Mit mehr als 80 Boxen und mehreren Weiden zur Vermietung, 3 Reitplätzen, einem Roundpen, einer gemütlichen Kantine, mit Tellergerichten, einem Mini-Camping und natürlich mit unseren Pferden, Ponys und Mitarbeitern, versuchen wir Ihren Aufenthalt zu einem Erfolg zu machen. Neben wandern mit Shatlandponys , spezial für die aller Kleinsten, können Sie bei uns auch Ihr eigenes Pferd oder Pony stallen, Unterricht und Einzelunterricht buchen, oder auch einen schönen Ausritt durch unsere wunderschöne Umgebung machen.

Der Reiterhof Grol verfügt über eine Kantine, die aus viel Holz gebaut wurde, wodurch eine gesellige Atmosphäre entsteht.

Hierdurch sieht die Kantine aus wie ein gemütliches Café, in dem sie herrlich ein Getränk oder einen Imbiss zu sich nehmen können. Es gibt eine sehr ausführliche Speisekarte - von Pommes, Kroketten usw. bis zu ganzen Menüs mit z. B. Rindersteak, Spareribs, Muscheln, Schnitzel und noch vielem mehr…

Laden Sie hier unsere Speisekarte herunter.

Frühstück und Mittagstisch sind möglich, aber eine Reservierung ist hierfür erforderlich.

Im Sommer können Sie sich herrlich auf unserer Dachterrasse entspannen, von hier aus können Sie über die Weiden schauen und Ihr Bier oder Ihren Wein mit einem Häppchen genießen.

Wir begleiten Ausritte ab einer Person bis zu max. 16 Personen.

Das machen wir über das ganze Jahr.

Unser Betrieb bietet Ihnen auch die Möglichkeit, in Begleitung, aber ohne andere Gäste, auszureiten.

Das Wohlergehen der Pferde, Qualität und Sicherheit werden bei uns großgeschrieben.

Jeden Gast des Reiterhofes Grol möchten wir gern erneut mit guten Gefühlen für einen Ausritt oder eine Unterrichtsstunde wiedersehen, darum möchten wir Ihnen gern deutlich machen, was wir mit „Anfängern“, „halb-fortgeschrittenen“ und „fortgeschrittenen“ Reitern meinen.

Wir verstehen unter „Anfängern“: Menschen, die noch nie oder lediglich ein paar Mal auf einem Pferd gesessen haben und die nicht mindestens ein Jahr Reitunterricht hatten.

Wir verstehen unter „halb-fortgeschrittenen“ Reitern: Menschen, die Unterricht hatten und das Trab beherrschen ohne den Sattel oder die Mähne festzuhalten und die gut Leichttraben und Aussitzen können. Der Galopp muss noch nicht beherrscht werden.

Wir verstehen unter „fortgeschrittenen“ Reitern: Menschen, die das Trab gut beherrschen, ohne den Sattel oder die Mähne festzuhalten, die gut Leichttraben und Aussitzen sowie gut Galoppieren können und auch einen schnelleren Galopp und eventuell einen kleinen Sprung schaffen…

Falls Sie Ihre Fähigkeiten nicht sicher einschätzen können, ist es sinnvoll, eine Unterrichtsstunde zu buchen und unsere Reitlehrer nach Ihrer Einschätzung zu fragen, ob Sie an einem Ausritt für Fortgeschrittene teilnehmen können. Dies verhindert Enttäuschungen.

Unsere Begleiter/Begleiterinnen haben die Befugnis innerhalb von 5 Minuten nach dem Beginn des Ausritts einen Test durchzuführen, um zu erkennen, ob jeder qualifiziert genug ist für den Halb-Fortgeschrittenen-Ausritt oder den Fortgeschrittenen-Ausritt. Im Zweifelsfall werden die Menschen, die in dem Moment nicht den Anforderungen entsprechen, zu ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit des Pferdes zurückgeschickt. Sicherheit wird großgeschrieben! Auch wenn das vielleicht manchmal ärgerlich ist. Sie bekommen Ihr Geld in einem solchen Fall zwar nicht erstattet, aber wir bieten Ihnen einen anderen passenden Ausritt an, jedoch findet dieser meist an einem anderen Tag statt.

Für Menschen, die ihr Pferd unterstellen, ist es wichtig, zu wissen, dass wenn sie bei uns reiten, ein Sicherheitshelm nach „CE“ erforderlich ist. Ohne diesen Helm darf nicht geritten werden. Dies ist in Ihrem und unserem Interesse.

Es können verschiedene Angebote für Gruppen zusammengestellt werden, diese sind abhängig vom Budget. Sie können uns gern mailen und wir planen ein passendes Angebot für Sie.

Gern erstellen wir Ihnen auch schöne Angebote für Ihren Betriebsausflug, gegebenenfalls auch mit einer sich anschließenden Feier am Abend.