Der Reiterhof Grol ist ein Familienbetrieb, welcher 1974 mit einigen Stallpferden begann.

Bereits früh wurde die Nachfrage nach Pferden und Boxen zum Mieten sehr groß und so wurde 1979 die erste große Investition getätigt: Die erste Reithalle mit den Maßen 20 x 40 Metern wurde gebaut.

1997 wurde dann die zweite große Investition in Angriff genommen:

  • Zweite Reithalle mit den Maßen 20 x 60 Metern
  • Außenreitplatz à 20 x 60 Metern (mit Drainage)
  • Neue Longieranlage (mit Drainage)
  • 19 neue Stallungen
  • Neue Putzstelle und Sattelkammer
  • Neues Springmaterial
  • Neues Solarium
  • Ein Waschplatz mit Kalt- und Warmwasser
  • Vergrößerung der Kantine, die jeden Tag von 8 Uhr bis mindestens 24 Uhr geöffnet ist
  • Eine Dachterrasse, die im Sommer vollständig mit blühenden Pflanzen ausgestattet ist

1999 wurde schon wieder investiert und zwar in einen neuen Stall, der 38 Pferden Platz bietet.

2007 wurden die Weiden erneuert. Es wurde eine neue Drainage angelegt und eine Einzäunung mit Ecoweier (das ist das Neueste vom Neuen auf dem Gebiet der elektrischen Zäune) vorgenommen. Außerdem wurden Bäume gepflanzt, die den Pferden in ein paar Jahren herrlichen Schatten spenden werden.

Anfang 2016 sind die Reitbahnen renoviert worden. Unser Betrieb besitzt ca. 30 Hektar Land, welches als Weideland für die Pferde benutzt wird.

Der Reiterhof Grol wird geführt von Cees Beije (verantwortlich für die Stallungen sowie die Pferde/Boxenvermietung) und von Daan-Willem Beije (verantwortlich für den Bereich Kantine).